Android Google

Gmail – Tipps und Tricks

Das Tolle an Gmail ist, dass es so einfach oder komplex sein kann, wie Sie möchten. Sie können in Sekundenschnelle mit dem Basisformat arbeiten oder es über mehrere Jahre hinweg optimieren und auf verschiedene Arten einrichten. Auch wenn Sie Gmail schon seit einiger Zeit verwenden, gibt es wahrscheinlich Dutzende von Tricks, die Sie wahrscheinlich noch nicht kannten.

1. Nachrichten Sterne hinzufügen

Sie können Konversationen oder Nachrichten mit einem Stern markieren, der neben dem Eintrag im Posteingang angezeigt wird. Sterne markieren eine spezielle Nachricht oder Erinnerung auf auff ällige Weise. Sterne sind nur für Sie sichtbar, Sie werden somit Ihren Freunden nicht zu nahe treten, wenn Sie deren Nachrichten mit einem Stern versehen, anstatt sie zu lesen. Um eine Nachricht im Posteingang mit einem Stern zu versehen, klicken Sie auf den Stern neben dem Absendernamen. Um beim Lesen einer Nachricht einen Stern hinzufügen, klicken Sie auf das Symbol oben rechts in der Nachricht.

2. Anzeigemodus anpassen

Gmail passt die Anzahl bzw. Dichte von Informationen auf einer Seite automatisch an, wenn Sie Ihr Browserfenster anpassen oder unterschiedlich große Bildschirme verwenden. Wenn Sie unabhängig von Ihrer Monitorgröße eine dichtere Ansicht bevorzugen, können Sie die Anzeige begrenzen. Die Standardeinstellung gibt die niedrigste Dichte (den größtmöglichen Platz) für Ihr Konto an. Wählen Sie, wie viele Nachrichten gleichzeitig auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken und dann zwischen Normal, Kompakt und Schmal wählen.

3. Sprach- und Videounterhaltungen

Mit Gmail können Sie auch Sprach- und Videounterhaltungsdienste (z. B. Google+) verwenden, um richtige Unterhaltungen zu führen oder per Video miteinander zu chatten. Laden Sie zunächst das Sprach- und Videounterhaltungs-Plug-in von https://www.google. com/chat/video herunter, schließen Sie alle geöff neten Browserfenster und installieren Sie das Plug-in. Melden Sie sich anschließend bei Gmail, Google+, iGoogle oder Ihrem Chrome OS-Gerät an.

4. E-Mails mit Labels versehen

Mithilfe von Labels können Sie Ihre Nachrichten in Kategorien wie Arbeit, Familie, Aufgaben, späteres Lesen, Witze, Rezepte usw. organisieren. Labels erledigen die Arbeit der Ordner, allerdings mit dem zusätzlichen Bonus, dass Sie einer Nachricht mehrere hinzufügen können. Nur Sie können Ihre Labels sehen, der Absender wird somit nie wissen, wenn Sie eine Nachricht mit „Bester Freund” oder „Später lesen” markieren. Sie können ein neues Label für eine Nachricht in Ihrem Posteingang erstellen, indem Sie das Kästchen neben der Nachricht aktivieren, über der Nachrichtenliste auf „Labels“ und dann auf „Neu erstellen“ klicken.

5. Inbox aufräumen

Mit der Schaltfl äche „Verschieben“ können Sie eine Nachricht aus Ihrem Posteingang verschieben und gleichzeitig ein Label hinzufügen. Wenn Sie viele Labels haben, können Sie das gewünschte auswählen, indem Sie die ersten Buchstaben eingeben und die automatische Vervollständigung das richtige fi nden lassen oder alternativ ein neues erstellen.

6. Nach E-Mails suchen

Es kann mühsam sein, für eine bestimmte E-Mail Hunderte von alten E-Mails durchzusuchen. Deshalb sollten Sie versuchen, direkt nach ihr zu suchen. Wenn Sie beispielsweise nach einer Nachricht suchen, die das Wort „Einkaufen” enthält, geben Sie einfach „Einkaufen” ins Suchfeld ein und klicken Sie auf das Suchsymbol. Die Ergebnisse werden zusammen mit den Suchergebnissen innerhalb der Nachricht gelb markiert angezeigt. Wenn Sie das gewünschte Ergebnis nicht fi nden, können Sie Ihre Suche verfeinern, indem Sie auf den kleinen Pfeil im Suchfeld klicken und Ihre Kriterien in die entsprechenden Felder eingeben.

Weitere Guides finden Sie in…

Back to top button
Close