ProgrammierungVorgestellten

Python – Anfängerfehler

Python ist eine relativ einfache Einstiegssprache für all jene, die in der Welt des Programmierens Fuß fassen wollen. Wie bei jeder anderen Programmiersprache können sich aber leicht gängige Fehler einschleichen, die eine Ausführung des Codes verhindern.

DEF BEGINNER(FEHLER=10)

Hier sind zehn häufige Python-Programmierfehler, die von den meisten Anfängern gemacht werden. Wenn Sie diese Fehler erkennen können, werden Sie sich in der Zukunft Kopfschmerzen ersparen.

VERSION

Python bietet zwei Live-Versionen seiner Sprache zum Herunterladen und Verwenden an. Es gibt die Versionen Python 2.7.x und Python 3.6.x. Die Version 3.6.x ist die aktuellste, und wir empfehlen, diese zu nehmen. Beachten Sie, dass auf Version 2.7.x geschriebener Code nicht immer mit auf 3.6.x geschriebenen Code funktioniert und umgekehrt.

EINRÜCKUNGEN, TABS & LEERZEICHEN

Python verwendet bei der Anzeige des Codes genaue Einrückungen. Die Einrückungen bedeuten, dass der Code in diesem Abschnitt Teil der vorherigen Anweisung ist und nicht mit einem anderen Teil des Codes verknüpft ist. Nehmen Sie nicht die Tabulatortaste, um eine Einrückung zu erstellen, sondern geben Sie vier Leerzeichen ein.

INTERNET

Jeder Programmierer kopiert irgendwann Code aus dem Internet, um ihn in seinen eigenen Routinen einzufügen. Es spricht auch nichts dagegen, den Code anderer zu verwenden, Sie müssen aber wissen, wie der Code funktioniert und was er bezweckt, bevor Sie ihn blindlings auf Ihrem eigenen Computer ausführen.

KOMMENTIEREN

Kommentare sind ein äußerst wichtiger Faktor beim Programmieren. Selbst wenn Sie der Einzige sind, der den Code jemals sehen wird, müssen Sie mithilfe von Kommentaren erklären, was passiert. Verliert man bei dieser Funktion ein Leben? Schreiben Sie einen Kommentar, damit Sie und auch andere sehen, was die Funktion bezweckt.

ZÄHLENDE SCHLEIFEN

Denken Sie daran, dass eine Schleife in Python die letzte Zahl, die Sie in einem Bereich angeben, nicht zählt. Wenn die Schleife also von 1 bis 10 zählen soll, müssen Sie Folgendes verwenden:

n = list(range(1, 11))

Dies gibt 1 bis 10 aus.

GROSS- UND KLEINSCHREIBUNG

Python ist eine von der Groß- und Kleinschreibung abhängige Programmiersprache, daher müssen Sie alle Variablen überprüfen, die Sie zuweisen. Zum Beispiel ist Lives=10 eine andere Variable als lives=10. Das Aufrufen der falschen Variablen in Ihrem Code kann zu unerwarteten Ergebnissen führen.

KLAMMERN

Jeder hat schon einmal vergessen, die Extra-Klammer einzufügen, die ans Ende der Anweisung kommt. Python setzt voraus, dass die Routine genauso viele geschlossene wie geöffnete Klammern hat. Daher könnten Fehler in Ihrem Code darauf zurückzuführen sein, dass Sie vergessen haben, Ihre Klammern zu zählen; dazu gehören auch eckige Klammern.

DOPPELPUNKTE

Anfänger vergessen häufig, am Ende einer strukturellen Anweisung einen Doppelpunkt hinzuzufügen:

class Hangman:
def guess(self, letter):

Der Doppelpunkt trennt den Code und erstellt die Einrückungen, zu denen der folgende Code gehört.

OPERATOREN

Ein falscher Operator ist ebenfalls ein häufiger Fehler. Wenn Sie z. B. einen Vergleich zwischen zwei Werten durchführen, müssen Sie den Gleichheitsoperator verwenden (doppeltes Gleichheitszeichen ==). Ein einzelnes Gleichheitszeichen (=) ist ein Zuweisungsoperator, der einer Variablen einen Wert zuordnet (z. B. Leben=10).

BETRIEBSSYSTEME

Das Schreiben von Code für mehrere Plattformen ist schwierig, insbesondere wenn Sie die externen Befehle des Betriebssystems verwenden. Wenn Ihr Code zum Beispiel den Bildschirm löschen soll, würden Sie für Windows cls verwenden. Für Linux müssen Sie hingegen clear nehmen. Um diesen Fehler zu beheben, müssen Sie den Fehler abfangen und einen alternativen Befehl erstellen.

Weitere Guides finden Sie in…

Back to top button
Close