Windows 10

Windows 10-Updates verwalten

Ihren Windows 10-PC auf dem neuesten Stand zu halten ist aus mehreren Gründen wichtig. Erstens werden bei großen Updates wie dem Anniversary-Update neue Funktionen hinzugefügt, und zweitens können kleinere Updates normalerweise Probleme beheben, Sicherheitslücken schließen und Verbesserungen hinzufügen.

Nach Updates suchen

Wenn Sie glauben, dass Ihr PC aktualisiert werden muss, müssen Sie nicht auf den automatischen Aktualisierungsvorgang warten. Sie können selbst ganz einfach nach Updates suchen.

Schritt 1 – Informationen zu Windows 10-Updates finden Sie in den Einstellungen. Drücken Sie die Windows-Taste oder klicken Sie auf das WindowsStartmenü und dann auf das Symbol „Einstellungen“. Wählen Sie nun den Bereich „Update und Sicherheit“, um zu den entsprechenden Einstellungen zu gelangen.

Schritt 2 – Am oberen Fensterrand sollten Sie sofort eine Meldung sehen, die besagt, ob Windows 10 aktuell ist oder Updates verfügbar sind. Direkt unter dieser Meldung befindet sich die Schaltfläche „Nach Updates suchen”. Auch wenn die Meldung lautet, dass Ihr System auf dem neuesten Stand ist, lohnt sich ein Klick auf darauf.

Schritt 3 – Es werden nun alle verfügbaren Updates oben im Fenster angezeigt und aus „Nach Updates suchen“ wird nun „Jetzt installieren“. Sie können die Updates sofort installieren, müssen jedoch nach Abschluss der Installation Ihren PC neu starten. Alternativ können Sie einen günstigeren Zeitpunkt auswählen.

Schritt 4 – Wenn Sie prüfen möchten, welche Updates installiert wurden, um beispielsweise ein Sicherheitsupdate für die Arbeit zu bestätigen, klicken Sie direkt unter „Nach Updates suchen“ auf den Link „Updateverlauf anzeigen”. Ihre Updates werden daraufhin angezeigt; durch Anklicken erhalten Sie weitere Informationen.

Windows Update-Einstellungen

Es gibt mehrere zusätzliche und erweiterte Optionen, die den gesamten Aktualisierungsprozess schneller, einfacher und effizienter machen können, was sicher nicht schaden kann.

Nutzungszeit

Durch Einstellen der Nutzungszeit weiß Ihr Computer, wann Sie ihn am wahrscheinlichsten verwenden werden. Wenn Sie eine automatische Update-Installation einschließlich Neustart eingerichtet haben, werden die Updates außerhalb Ihrer Nutzungszeit ausgeführt. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie durch Updates keine Arbeiten am Computer verlieren.

Neustart planen

Wenn ein Neustart geplant ist, steht Ihnen diese Option zur Verfügung, um die Nutzungszeit vorübergehend zu überschreiben und einen benutzerdefinierten Zeitpunkt festzulegen, an dem die Installation des aktuellen Updates abgeschlossen werden kann. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Gerät zum geplanten Zeitpunkt angeschlossen ist.

Übermittlungsoptimierung

In den Erweiterten Optionen können Sie auswählen, wie die Updates übermittelt werden. Mit der Übermittlungsoptimierung können Sie Windows-Updates und Windows Store-Apps neben Microsoft auch aus anderen Quellen beziehen. Auf diese Weise können Sie Updates und Apps schneller erhalten.

Automatische Einrichtung

Bei einigen Updates müssen Sie Ihren PC neu starten und sich bei Windows anmelden, um die Installation des Updates abzuschließen. Sie können Windows jedoch erlauben, das Update mit Ihren Anmeldeinformationen automatisch abzuschließen. Gehen Sie zu Erweiterte Optionen > Die Einrichtung meines Geräts …

Updates deinstallieren

Wenn Sie ein bestimmtes Update deinstallieren müssen, z. B. weil sich Software nach dem Update nicht ordnungsgemäß verhält, können Sie es auf recht einfache Weise wieder deinstallieren. Klicken Sie Updateverlauf anzeigen > Updates deinstallieren, und entfernen Sie das Update über die Systemsteuerung.

Windows-Insider

Als Anfänger macht man sich wahrscheinlich keine großen Gedanken darüber, von Updates zu erfahren, bevor sie für die breite Öffentlichkeit freigegeben werden. Mit dem Windows-Insider-Programm ist dies jedoch möglich. Durch die Teilnahme am Insider-Programm kann möglicherweise zur Entwicklung von Windows 10 und darüber hinaus beigetragen werden.

Weitere Guides finden Sie in…

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"